Start Aktuelles

Aktuelles

 

Turnier in Schwäbisch Hall am 23. Juni 2018
Parallel startete Mara Lienerth mit ihrem Don Fredo in Schwäbisch Hall. Das Paar konnte dort ein tolle Prüfung in der M*-Dressur zeigen und ließ sich ein silbernes Schleifchen anstecken für den 2. Platz.

Mara Lienerth mit Don Fredo

Aktualisiert (Sonntag, den 02. Dezember 2018 um 09:19 Uhr)

 

 

Turnier in Möglingen am am 23./24. Juni 2018
Im Springreiter-WB belegte Sophia Fritz mit Valentino den 3. Platz mit der Wertnote 7,1. Im E-Springen nach Fehler/Zeit startete Jennifer Domogalla kurz entschlossen auf Katoka von Carolin und Dagmar Fuchs, nachdem sie sich nach ein paar Probesprüngen sehr wohl auf ihr fühlte. Im Parcours zeigten die beiden keinen einzigen Fehler und belegten den 4. Platz. Mit ihren Valentino war sie die schnellste im Parcours. Ein Abwurf bedeutete hier am Ende den 3. Platz. Am Sonntag startete die Kids im Reiterwettbewerb. Kim-Luan Wilhelm erritt sich den 3. Platz und Lucy Pohling bekam die Schleife für den 6. Platz - natürlich beide mit ihrem Lehrpony Valentino.

 

 

 

 

Turnier in Weinsberg am 8.-10. Juni 2018
Alle drei Tage sollte es für unsere Reiterinnen Schleifchen regnen. Gleich am Freitag war Stephanie Renz mit ihrer Stute "Fabelhaft" in Weinsberg am Start. In einer Dressurreiter-Prüfung der Klasse L konnte sie sich mit 6,4 auf dem 10. Platz einreihen. Ein weiterer Schritt Richtung Höherstufung ihrer Leistungsklasse. Am Samstag konnte sich Stephanie Renz gleich über eine zweite Platzierung in dieser Kategorie freuen. In der L-Dressur in Weinsberg gelang ihr ein hervorragender 2. Platz. Gleich auf den Fersen folgte ihr Natalie Maier mit Olina auf Platz 3. Mit den ersten Sonnenstrahlen erreichte Daniela Deuring am Sonntag in der A**-Prüfung mit ihrem Caivano eine 6,6 und damit den dritten Platz und Paula Reinemuth mit ihrem Memphis mit einer Wertnote von 6,3 den 5. Platz.

Daniela Deuring mit Cavaio und Paula Reinemuth mit Memphis

Aktualisiert (Sonntag, den 02. Dezember 2018 um 09:20 Uhr)

 

 

Unser Quadrilleturnier am 31. Mai 2018
Leider erhielten wir aufgrund der Ferien kaum Anmeldungen für unsere Quadrillenprüfungen – dies hielt unsere Mitglieder jedoch nicht davon ab, zwei 4er-Quadrillen- und vier Pas-de-deux-Paare zusammenzustellen. Die Mühe, eine Kür zusammenzustellen, mit Musik zu unterlegen und in Perfektion gemeinschaftlich zu reiten, wurde durch den Applaus des Publikums und natürlich durch die guten Wertnoten der Richter belohnt. Die Reiter des RFV Bottwartal belegten in der Quadrillenprüfung Platz 1 (Karen Lempert auf Del Rio, Mara Gerst auf Joop, Lia Gerst auf Rolex und Ena Gerst auf Piaff) und Platz 2 (Inge Pfeiffer auf Joop, Yasmin Blossey auf Daily Sunshine, Paula Reinemuth auf Memphis und Natalie Maier auf Olina). Bei der Pas-de-deux-Prüfung erreichten unsere Reiter folgende Platzierungen:
1. Platz: Anne Lorenz mit Memphis u. Mara Lienerth mit Don Fredo
2. Platz: Lia Gerst mit Rolex und Ena Gerst mit Piaff
3. Pl.: Karen Lempert mit Del Rio u. Christiane Ryssel mit La Cubanita
4. Pl.: Yasmin Blossey mit Daily Sunshine u. Natalie Maier mit Olina

Ein weiteres Highlight des Tages war die Eröffnung der Küken- und Kids-Tour des PSK (Pferdesportkreises) Ludwigsburg. Hier fanden in den letzten Wochen Vorbereitungseinheiten statt, bei denen die kleinsten Reiter bereits ihre reiterlichen Fähigkeiten unter Beweis stellen konnten. Gespannt konnten die Teilnehmer kaum ihre Prüfung erwarten und hatten viel Spaß beim Versetzen von Tassen, Überqueren von Trabstangen, Springen zweier Hindernisse und eines Baumstamms. Die Küken wurden dabei geführt begleitet, während die Kids den Parcours im Alleingang bewältigen durften. Wir sind stolz auf all unsere Vereinskids (Sofie Schweiker, Clara Rieger, Jana Arnold), die trotz wenig Übung die Kids-Prüfung wagten. Bei den Küken starteten Charlotte Erhardt (2. Platz) und Chiara Herhoff.
Zum Abschluss des Tages durften wir die Starter des Allround-Parcours begrüßen, die in rasantem Tempo im Parcours die unterschiedlichsten Aufgaben erfüllen mussten. Gewertet wurde nach Fehlern und Zeit. So versetzten die Reiter Fahnen, warfen Bälle in Körbe, holten Flaschen ab, um sie in Eimer zu werfen. Dazwischen mussten sie eine Slalombahn und einen kleinen Sprung bewältigen.
Den Zuschauern wurden an diesem Tag drei Sparten des Reitsports präsentiert, die nicht auf jedem Turnier zu finden sind. Bei sonnigem Wetter haben wir in entspannter Atmosphäre wieder vielen Gäste tolle Reitsportwettbewerbe präsentieren dürfen und bedanken uns für Ihren Besuch. Wir freuen uns schon Sie auf unserem Sommerturnier wiederzusehen.

Aktualisiert (Sonntag, den 02. Dezember 2018 um 09:20 Uhr)

 

 

Turnier in Nordheim am 20. Mai 2018

Hannah Paulus erritt sich mit ihrer Desert Rose eine phantastische 8,0 und konnte somit den Reiterwettbewerb für sich entscheiden.

 

 

 
Weitere Beiträge...